Zur Person

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Schwerpunkte

  • BürgerInnenbeteiligung
    Nur mit dem Feedback und der Unterstützung der BürgerInnen können in der Politik die besten Entscheidungen getroffen werden. In der Entscheidungsfindung zu wichtigen Themen bleibt die Meinung und der Wunsch der BürgerInnen jedoch oft außen vor. Bei komplexen Fragestellungen ist es oftmals schwierig, auf diese Wünsche genügend einzugehen. Ich denke jedoch, dass eine neue, mutige und innovative Herangehensweise an die BürgerInnenbeteiligung uns zu Lösungen führen wird, die BürgerInnen auch in diese Entscheidungsprozesse miteinzubeziehen.
  • Integration
    Das Thema Integration ist seit einiger Zeit in aller Munde. Ich versuche durch meine Arbeit noch einen Schritt weiterzugehen. Ich möchte die Inklusion. Sie ist erst dann erreicht, wenn jeder Mensch, ungeachtet seiner persönlichen Schwächen oder Stärken, seiner eigenen Vorlieben und Weltanschauungen, frei und selbstverwirklicht leben kann, ohne Diskriminierung zu erleben.
  • Generationenstadt Graz
    Die Bevölkerung in Österreich altert. Um für die Herausforderungen der Zukunft gewappnet zu sein, also alle Menschen nach ihren Bedürfnissen versorgen können und ihnen einen Lebensraum zu bieten, in dem sie sich wohl fühlen, ist es wichtig sich schon heute mit möglichen Szenarien dieser Entwicklung auseinanderzusetzen. Ich mache mir Gedanken über diese Entwicklung und lege Wert darauf, dass wir Strategien erarbeiten, um der Zukunft gut gewappnet begegnen zu können.


Persönliche Info

Kurt Hohensinner, MBA
Prochaskagasse 12a
A-8045 Graz

M: kurt.hohensinner@chello.at
T: +43 / 664 / 500 480 6

Familienstand: Verheiratet
Staatsbürgerschaft: Österreich
Geburtsdatum: 16.05.1978
Geburtsort: Graz, Österreich

Ausbildung und Berufliche Laufbahn

Dipl. Behindertenpädagoge,
Lehranstalt für Heilpädagogik in Graz.
MBA, Master of Business Administration Gesundheits- und
Sozialmanagement – Lehrgang unter der wissenschaftlichen Leitung
von Univ. – Prof. Dr. Klaus Zapotoczky
(berufsbegleitend mit Abschluss Jänner 2011).
Master Thesis: Freiwilliges Engagement im Sozialbereich

Seit 2001 Mitarbeiter der Lebenshilfe Graz und Umgebung Voitsberg, von 2001 bis 2007 beschäftigt im Wohnhaus Casalgasse, ab Mitte 2007 Aufbau und Begleitung des LH Projektes Freiwilligenmanagement – verantwortlich für die Bezirke Graz, Graz Umgebung,
Voitsberg und Deutschlandsberg

Politische Laufbahn

  • Seit 2014: Stadtrat für Bildung Integration und Sport
  • 2012 bis 2014: gf. Clubobmann der Grazer Volkspartei
  • Seit 2010: gf. Bezirksobmann der Andritzer Volkspartei
  • Seit 2010: Obmann der Kommunalpolitischen Vereinigung Graz
  • Seit 2008: stv. Clubobmann der Grazer Volkspartei
  • Seit 2003: Gemeinderat der Landeshauptstadt Graz
  • Seit 2002: Obmann des Studentenheimbetreibers „SFS“
  • 2005 bis 2011: Obmann der Jungen Volkspartei Graz
  • 2003 bis 2008: Vorstandsmitglied im AFA Graz „Akademisches Forum für Außenpolitik“
  • 2000 bis 2007: Vorstandsmitglied der Grazer Stadtidee
  • 1998 bis 2000: Landesobmann der Steirischen Schülerunion
  • 1996 bis 1998: Stadtobmann der Grazer Schülerunion